Fanny

Eine kleine Herausforderung!

Fanny kam von Spanien aus auf eine Pflegestelle in Thüringen. Über ihre Vergangenheit ist uns leider nichts weiter bekannt.

Aber ihr bisheriges Leben kann nicht toll gewesen sein, denn Fanny ist eine sehr unsichere Hündin, die Zeit braucht, um sich an fremde Menschen zu gewöhnen. Von Fremden lässt sie sich nicht anfassen. Wenn sie aber Vertrauen gefunden hat, dann ist sie eine ganz anhängliche und liebe Hündin. „Ihre“ Menschen mag sie über alles!

In der Wohnung ist Fanny eine ganz Brave. Sie kann bis zu 6 Stunden allein bleiben, ist stubenrein und macht nichts kaputt. Ihrer Rasse entsprechend mag Fanny schöne, spannende Spaziergänge. Allerdings muss man da mit ihr noch etwas arbeiten, denn sie zeigt bei Radfahrern und Autos einen ziemlichen Jagdtrieb. Doch wer bereits etwas Erfahrung hat, sollte das schnell hinbekommen, zumal Fanny sehr bestechlich mit Leckerlis ist. Zu kleinen Kindern kann Fanny leider gar nicht, wenn überhaupt, dann sollten es Jugendliche sein, die in der neuen Familie leben.

Fanny ist vielleicht kein auffälliger, aber dafür ein bescheidener Hund, der einfach nur von den richtigen Menschen entdeckt werden muss. Dann wird sie zeigen, was für eine wundervolle Hündin sie sein kann. Sie braucht Menschen an ihrer Seite, die an ihrer Ängstlichkeit arbeiten und ihr die nötige Sicherheit geben!

Name:Fanny
Rasse:Bodeguera
Geschlecht:weiblich
Größe:ca. 40 cm
Alter:geb. ca. 2015
Gewicht:ca. 7 kg
Kinderfreundlich:Nein
verträglich mit Artgenossen:Ja
verträglich mit Katzen:nicht getestet
Kastriert:Ja
Information des Tierarztes:gechipt, geimpft, entwurmt
Mittelmeertest:negativ
Bemerkungen:
Derzeitiger Aufenthaltsort:Deutschland
Schutzgebühr:290 Euro + Transport
letztes Update:August 2019

Veröffentlicht in:

Downloads

aktuell nicht verfügbar

gepruefte-orga-transparent_139

Pfotenhilfe Sachsen e.V.
Limbacher Straße 281
09116 Chemnitz

Spendenkonto:
Sparkasse Chemnitz
IBAN: DE49870500000710020139
BIC: CHEKDE81XXX

Scroll to Top