Wamblee

Verschmust und anhänglich *ist in Deutschland

Wamblee wurde am 2. Juni aus der „perrera“ (Hundeheim) in Badajoz gerettet.

Er wurde in einer Tierpension untergebracht, wo er mit anderen Hunden zusammenlebt, und wo spanische Tierschutzkollegen sich um ihn kümmern und mit ihm arbeiten können.

Wamblee zeigt sich sehr verspielt mit seinen Hundekollegen. Ist er jedoch nicht im Spiel mit involviert, regt er sich auf und bellt hin und wieder mal. Wenn er einen Hund nicht mag, was eher selten der Fall ist, zeigte er dies durch deutliche Gesten. Dieses Verhalten zeigte er allerdings nur, wenn eine läufige Hündin in der Nähe war. An dieser Stelle gehört zu sagen, dass Wamblee erst kürzlich, und zwar Anfang Juli, kastriert wurde.

Dennoch ist Wamblee ein noch unsicherer Hund, was er sicherlich seiner uns nicht bekannten Vergangenheit zu verdanken hat. Denn: Mit Menschen die er kennt ist er zwar sehr verschmust und anhänglich, duckt sich aber ängstlich sobald man z.B. eine hastigere Bewegung macht.

Wamblee hat offensichtlich schon etwas Hundeerziehung in seinem früheren Leben erhalten, da er tadellos bei Fuß läuft und anhält, sitzen bleibt und einen ansieht, sobald man selbst anhält. An der Leine an öffentlichen Plätzen läuft er ruckartig, aber nur, weil er die Geräusche und das Umfeld nicht kennt und manchmal etwas zusammenschreckt. Laut unseren Tierschutzkollegen bessert sich dies aber sehr schnell.

Ein erster Katzentest wurde schon durchgeführt. Unser Wamblee zeigte sich zwar neugierig, aber reagierte innerhalb des Gebäudes sehr katzenkompatibel. Außerhalb des Gebäudes lief der Test zwar auch gut, aber die Tierschutzkollegen konnten nicht ausschließen, dass er im Freilauf nicht doch einer Katze hinterher rennen würde. Da der Katzentest kurz nach der Kastration durchgeführt wurde, werden wir einige Wochen später einen zweiten Katzentest durchführen.

Unser Wamblee hat ein enormes Entwicklungspotential, da er nicht nur sehr intelligent ist, sondern auch willig zu lernen. Wir suchen für ihn eine sportlich, aktive Familie, die schon Erfahrung mit Hunden hat und ihm die Zeit gibt die er benötigt um sich sicher und geliebt zu fühlen. Wir sind überzeugt davon, dass er sich unendlich dankbar zeigen wird, indem er Tag für Tag alles daran setzen wird, seine Familie glücklich zu machen. Wamblee kann als Einzelhund zu seiner neuen Familie ziehen. Er würde sich aber auch darüber freuen, wenn in seiner neuen Familie schon ein souveräner, ausgeglichener und gesetzter Ersthund lebt.

Name:Wamblee
Rasse:Schäferhund-Collie-Mix
Geschlecht:männlich
Größe:ca. 54 cm
Alter:geb. ca. 2017
Gewicht:ca. 20 kg
Kinderfreundlich:nicht getestet
verträglich mit Artgenossen:Ja
verträglich mit Katzen:nicht getestet
Kastriert:Ja
Information des Tierarztes:gechipt, geimpft, entwurmt
Mittelmeertest:negativ
Bemerkungen:
Derzeitiger Aufenthaltsort:Spanien
Schutzgebühr:290 Euro + Transport
letztes Update:Dezember 2019

Veröffentlicht in:

Downloads

aktuell nicht verfügbar

gepruefte-orga-transparent_139

Pfotenhilfe Sachsen e.V.
Limbacher Straße 281
09116 Chemnitz

Spendenkonto:
Sparkasse Chemnitz
IBAN: DE49870500000710020139
BIC: CHEKDE81XXX

Scroll to Top